Schach matt!

24.06.2019

Schach-Siegerehrung am Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium

Wie seit 2013 üblich wurden am Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium in Cham auch heuer wieder die Schulmeisterschaften im Schach ausgetragen. Erstmals Schulsieger wurde Lucius Sahm, Mitglied beim SC Cham, der eigens für seinen besten Jugendspieler einen Pokal spendete, den Paul Schrauf in Vertretung des Chamer Vorstandes Heinrich Middendorf überreichte.

Siegerehrung mit Paul Schrauf (SC Cham), Max Dostal (3. der Trainermeisterschaft), Lucius Sahm (Schulsieger); Adam Breuer (Trainersieger ), Julian Müller ( 2. der Trainermeisterschaft ), Schulleiter Dr. Hubert Balk und Max Riedl (Vorstand des SC Furth im Wald/Waldmünchen 1971 e.V.)
Siegerehrung mit Paul Schrauf (SC Cham), Max Dostal (3. der Trainermeisterschaft), Lucius Sahm (Schulsieger); Adam Breuer (Trainersieger ), Julian Müller ( 2. der Trainermeisterschaft ), Schulleiter Dr. Hubert Balk und Max Riedl (Vorstand des SC Furth im Wald/Waldmünchen 1971 e.V.)

Die drei älteren Gymnasiasten Adam Breuer, Julian Müller und Max Dostal spielten wegen „Überqualifikation“ die drei Trainer-Pokale aus, denn sie mussten die jüngeren Mitschüler im Schach unterrichten. Der 16-jährige Adam Breuer war in den vier Jahren zuvor jeweils Sieger des Gymnasiums geworden und ist derzeit der amtierende U18-Vizemeister der Oberpfalz und im nächsten Jahr einer der Stammspieler in der Furth/Waldmünchner Ersten. Für die drei Zehntklässler gab es Pokale, die der SC Furth im Wald/Waldmünchen spendete.

Max Riedl überreichte dem Schulleiter eine Partiemitschrift von Günter Baumgartner, der Balks Schachlehrer in der Jugend war.
Max Riedl überreichte dem Schulleiter eine Partiemitschrift von Günter Baumgartner, der Balks Schachlehrer in der Jugend war.

Furths Schachvorstand Max Riedl bedankte sich beim Schulleiter Dr. Hubert Balk, einem Waldmünchner, dafür, dass das Schach am Gymnasium und in Waldmünchen eine Heimat gefunden habe und überreichte ihm eine Partiemitschrift von Günter Baumgartner, der Balks Schachlehrer in der Jugend war. Baumgartner hatte 1958 als Siebzehnjähriger bei einem Simultanspiel in Regensburg gegen den damaligen Schachweltmeister Wassili Smyslow eine ehrenvolle Niederlage im Turmendspiel erlitten, war aber zeitlebens stolz auf seine Partie.

Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium

Naturwissenschaftlich-technologisches und 
Sprachliches Gymnasium


Dr.-Muggenthaler-Straße 32
93413 Cham 


Sekretariat:

Telefon: +49 (0)9971/31083 
Fax: +49(0)9971/3108555

E-Mail: verwaltung@jvfg-cham.de

Öffnungszeiten des Sekretariats:

  • Mo 07.15 - 16.15
  • Di 07.15 - 17.15
  • Mi 07.15 - 17.00
  • Do 07.15 - 16.15
  • Fr 07.15 - 13.15
  •  
     

    Copyright © Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium Cham