Berichte über Veranstaltungen, Aktionen und Zuwendungen 2020

Siebtklässler Tim Fuchs produziert virtuellen Rundgang durch unsere Schule
Anerkennung und Kostenübernahme durch den Fraunhofer-Förderverein

Wegen der Corona-Krise musste in diesem Schuljahr neben vielem anderen auch der Tag der offenen Tür entfallen, an dem normalerweise die übertrittswilligen Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihren Eltern unser Schulhaus besichtigen können. Deshalb hatte Tim Fuchs aus Klasse 7b die Idee, einen virtuellen Rundgang durch das Fraunhofer-Gymnasium, unterlegt mit flotter Musik, zu produzieren, und setzte sie in die Tat um. Das Ergebnis kann auf der Startseite unserer Homepage besichtigt werden.

Der Film trug lt. Schulleiter OStD Uwe Mißlinger als wichtiger Baustein für den Übertritt bzw. die Schuleinschreibung sicher mit dazu bei, dass sich für das nächste Schuljahr über 150 neue Fünftklässler angemeldet haben.

sdsd
Übergabe der 500 Euro an Siebtklässler Tim Fuchs (Mitte) durch Ersten Vorsitzenden StD a. D. Christian Nowotny (r.) im Beisein von Schulleiter OStD Uwe Mißlinger (l.) im Schulgarten des Fraunhofer-Gymnasiums
Übergabe der 500 Euro an Siebtklässler Tim Fuchs (Mitte) durch Ersten Vorsitzenden StD a. D. Christian Nowotny (r.) im Beisein von Schulleiter OStD Uwe Mißlinger (l.) im Schulgarten des Fraunhofer-Gymnasiums

So entsprach Erster Vorsitzender StD a. D. Christian Nowotny gern der Bitte der Schulleitung an den Fraunhofer-Förderverein, die Kosten des virtuellen Rundgangs sowie eine Anerkennungsprämie für Tim Fuchs zu übernehmen. Am 2. Juli überreichte er deshalb im Beisein des Schulleiters im Schulgarten und unter Beachtung des Corona-Regelabstands dem Schüler einen Umschlag mit 500 Euro, wofür sich Tim herzlich bedankte.



Fraunhofer-Förderverein finanziert Referentenhonrorare für den 1. WOPs-Tag am 14.2.2020
Thema: „Nachhaltigkeit und Umweltschutz“

Der erste WOPs-Tag im Schuljahr 2020 fand zum ersten Mal für die ganze Schule mit dem Thema „Nachhaltigkeit und Umweltschutz“ statt. In den Jahrgangsstufen 5-11 wurde das Thema unter den verschiedensten Aspekten beleuchtet. So bastelten beispielsweise die 5. Klassen Insektenhotels, um den Insekten wieder mehr Lebensraum im heimischen Garten zur Verfügung zu stellen.

Der Tag begann für alle mit einem gesunden Frühstück.
Der Tag begann für alle mit einem gesunden Frühstück.
Die 8. Klassen nach der Müllsammlung
Die 8. Klassen nach der Müllsammlung

Die 8. Klassen machten sich trotz schlechten Wetters auf, den Müll im Stadtgebiet Cham einzusammeln. Für alle Schüler begann der Tag zunächst mit einem gesunden Frühstück im Klassenzimmer. Die Schüler der Jahrgangsstufen 9 –11 konnten Vorträge zum Thema hören oder den Luitpoldpark unter Führung zweier Naturpark-Rangerinnen erkunden.

Prof. Dr. Werner Kunz von der Universität Regensburg bei seinem Vortrag vor der Oberstufe
Prof. Dr. Werner Kunz von der Universität Regensburg bei seinem Vortrag vor der Oberstufe

Für die Vorträge waren Prof. Dr. Werner Kunz von der Universität Regensburg sowie Benjamin und Fabian Eckert von der OTH Regensburg angereist. Der Förderverein „Freunde des Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasiums Cham“ stellte dankenswerterweise das Geld für die Referentenhonorare zur Verfügung. Wir bedanken uns hiermit ganz herzlich beim Förderverein!



Fraunhofer-Förderverein übernimmt Fahrtkosten zur uvex sports group

Mehrere Mittelstufenklassen hatten im vergangenen Schuljahr unter Leitung ihres Kunstlehrers OStR Leo Schötz und in Zusammenarbeit mit der in Lederdorn ansässigen Sportmarkenfirma uvex Entwürfe zu einem  Markenskihelmmodell kreiert.

Aus den vielen Schülerkreationen suchten die erfahrenen Designer von uvex die 17 interessantesten Schülerentwürfe aus und bedankten sich mit der Einladung zu einer Werksführung und anschließender Prämierung der spannendsten Schülerideen.

Die Fraunhofer-Schüler mit Kunstlehrer Leo Schötz (2. v. l.) und kfm. Leiter Bernhard Preis (r.) präsentieren ihre Skihelm-Entwürfe für uvex.
Die Fraunhofer-Schüler mit Kunstlehrer Leo Schötz (2. v. l.) und kfm. Leiter Bernhard Preis (r.) präsentieren ihre Skihelm-Entwürfe für uvex.

Die "Freunde des Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasiums" übernahmen gern die Fahrtkosten für den Bus nach Lederdorn und würdigten somit nicht nur die Kreativität der Schüler, sondern trugen auch dazu bei, dass die jungen Menschen einen interessanten Einblick in das uvex-Werk in Lederdorn erhielten.


Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium

Naturwissenschaftlich-technologisches und 
Sprachliches Gymnasium


Dr.-Muggenthaler-Straße 32
93413 Cham 


Sekretariat:

Telefon: +49 (0)9971/31083 
Fax: +49(0)9971/3108555

E-Mail: verwaltung@jvfg-cham.de

Öffnungszeiten des Sekretariats:

  • Mo 07.15 - 16.15
  • Di 07.15 - 17.15
  • Mi 07.15 - 17.00
  • Do 07.15 - 16.15
  • Fr 07.15 - 13.15
  •  
     

    Copyright © Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium Cham